Vita Aeterna: Mary


Die Handlung

Können Vampire wiedergeboren werden?

 

Diese Frage stellt sich Jean Legrand, während er auf der Suche nach seiner verstorbenen Gefährtin Mary ist.

Damit stellt er sich nicht nur an den äußeren Rand der Gesellschaft der Vampire, damit strapaziert er auch regelmäßig die Nerven, seines besten Freundes Michelle Chevalier.

Doch genau dieser ist es, der Jean eines Tages die gute Nachricht übermittelt. Er glaubt an Jeans Idee und er hat vielleicht sogar seine Mary gefunden.

Doch als Jean die vermeintliche Mary findet, eskaliert die Situation.

 

Einige Zeit später, geht eine lang vergessene Angst durch die Gemeinschaft der Vampire. Ein Mörder treibt in London sein Unwesen. Seine bevorzugte Beute: Vampire.

Schnell steht für die Ältesten fest: Jean ist seiner Pflicht nicht nachgekommen und die junge Vampirin ist außer Kontrolle geraten. Er soll sie suchen und sie den Ältesten aushändigen.

Jean reist nach London, nur um zu beweisen, dass Mary niemals einen anderen Vampir töten würde.

Während seiner Suche kommen in ihm jedoch immer wieder Zweifel hoch, schließlich kennt doch jeder den Leitspruch der Vampire.

 

Morte omnis sensus exstinguitur.

Durch den Tod wird jede Empfindung ausgelöscht.

 

Hat auch Mary sich verändert?


Das Cover

Das E-Book
Das E-Book
Das Taschenbuch
Das Taschenbuch


Informatives

Seitenanzahl

Normseiten: 94

Taschenbuch: 148

ISBN

E-Book ASIN: B075FG1P57

Taschenbuch: 978-1549685675

Veröffentlicht am

06.09.2017


Sprache

Deutsch

Das Buch auf einem Blick

Fantasy, Urban Fantasy, Dark Fantasy

(Vampire, Mord, Gefährten)

- Für junge Erwachsene und Erwachsene -



Bilder zum Buch




© by T.E.Lind, 05.07.2016 - 2017